Single Source of Truth (SSoT) / Ein Weg, um mit technologischer Schuld umzugehen

Unnötige Wiederholungen, Ungenauigkeit und Inkonsistenz sind Probleme, die jedes Unternehmen vermeiden möchte. Ihr Vorhandensein deutet oft auf die falsche Wahl (oder Verwendung) der Technologie hin.

Richtig eingesetzt, sollen die richtigen Technologien Wiederholungen in Prozessen beseitigen, für mehr Transparenz sorgen und die Leistung des Unternehmens ganzheitlich verbessern. Eine grundlegende Lösung, die Unternehmen gegen ähnliche Phänomene immun macht, ist die Single Source of Truth (SSoT), die auf Deutsch auch als einzige Quelle der Wahrheit bekannt ist. SSoT ist eine besonders gute Lösung für Probleme mit technologischen Schulden, insbesondere in Unternehmen, die in das digitale Zeitalter eintreten und sich gerade erst mit digitaler Verschuldung auseinandergesetzt haben.

Tatsächlich sollte ein Unternehmen mehrere solcher SSoTs haben, wie wir Ihnen heute erklären werden.

Was ist die einzige Quelle der Wahrheit?

Im Grunde genommen, ist SSoT eine Informationsquelleaus denen die Daten bei Bedarf direkt entnommen werden. Es handelt sich um eine Art Repository, eine Datenbank, die als einzigartige Datenquelle fungiert. Jede neue Information, seien es Dateien, Grafiken oder sogar reine Daten, wird an die einzige Quelle der Wahrheit übermittelt, von der sie direkt abgerufen werden kann – und wird dabei niemals kopiert.

Technisch gesehen funktionieren solche Speicher am besten in Verbindung mit einer API und – falls erforderlich – wenn sie unabhängig voneinander sind (d. h. nicht gekoppelt). Dabei darf es sich nicht um geschlossene Systeme handeln, sondern sie müssen mit ihnen verbunden werden können und Zugang zu anderen Teams oder Werkzeugen bieten.

Wir haben dies bereits erwähnt, als wir über Design-Systeme, Headless CMS oder sogar Produktinformationsmanagement aber auch die Datenmodellierung basiert auf diesem Konzept. Darüber hinaus werden sie alle die gleichen Ideen und das gleiche Grundprinzip verwenden: Dateien einmal und nur einmal übertragen.

Vorteile von Single Source of Truth

Aufgrund des zusätzlichen Nutzens der Automatisierung können wir sofort einige beträchtliche Vorteile erkennen:

  • Indem wir etwas, das bereits existiert, nicht neu erstellen, sparen wir Zeit. Durch die Beseitigung manueller Aufgaben können sich unsere Teams auf wichtigere Bereiche konzentrieren.
  • Wir erhalten eine viel größere Datenkonsistenz. Wenn wir Dateien endlos kopieren, kann schon der kleinste Fehler dazu führen, dass an verschiedenen Stellen im Unternehmen unterschiedliche Versionen erscheinen. In Bezug auf Branding und Inhalt ist dies ein ziemliches Problem, aber wenn es um Daten geht, führen Ungereimtheiten zu echten Albträumen.
  • Die Aktualisierungen erfolgen automatisch und entsprechen den Änderungen in der SSoT. Dies spart nicht nur Zeit, sondern ermöglicht dem Unternehmen auch eine schnellere Anpassung an den Markt.
  • Jeder weiß, wo er suchen muss, wenn er bestimmte Daten benötigt. Natürlich erfordert dies ein gewisses Maß an Teamtraining, aber die Beseitigung von Silos beseitigt die Unsicherheit zwischen Teams und einzelnen Abteilungen. Wenn Sie mit einer einzigen Quelle arbeiten, existiert die Datei entweder oder sie existiert nicht – es gibt keine halben Sachen.
  • SSoT ermöglicht eine effektive Expansion. Ganz gleich, ob Sie mehrere Marken oder mehrere Kanäle benötigen – um das volle Potenzial von SSoT auszuschöpfen, benötigen Sie einen echten Multi-Experience-Ansatz), dedizierte Data Warehouses helfen die meisten Herausforderungen der Expansion zu überwinden.

Welche Bereiche des Unternehmens werden von SSoT profitieren?

Die einzige Quelle der Wahrheit kann in vielen Geschäftsbereichen genutzt werden. Wie bereits erwähnt, benötigt ein Unternehmen jedoch aufgrund der unterschiedlichen Bedürfnisse in einer typischen Organisation wahrscheinlich mehr als ein SSoT. Schauen wir sie uns an!

Inhalt

Moderne Unternehmen erstellen eine Vielzahl von Inhalten. Die ordnungsgemäße Buchung und Aufbewahrung von Material ist selbstverständlich unerlässlich.

Dabei können wir Inhalte oft in Kategorien einteilen, die Text von anderen Formaten unterscheiden. Für erstere können wir eine Reihe von modernen Content-Management-Systemen oder Plattformen für digitale Erlebnisse nutzen, um das gesamte Material, das wir erstellen, an einem Ort zu haben. Genauer gesagt, dank des Headless CMS können wir automatisch dasselbe Material über alle Kanäle verbreiten.

In dieser zweiten Inhaltsgruppe haben wir mehrere Möglichkeiten. Wenn es um Standard-Medienformate wie Bilder oder Videos geht, kann sich unser CMS dennoch als sehr nützlich erweisen. Wenn es um unser Branding und andere Elemente geht, wird ein Designsystem, mit dem die Entwickler leichter arbeiten können, hilfreich sein. In beiden Fällen müssen wir uns an die goldene Regel erinnern: einmal hochladen und dann direkt von der Quelle lesen.

Produkte

Wenn Sie im Einzelhandel oder E-Commerce tätig sind, haben Sie wahrscheinlich viele Produkte zu verwalten. Diese Elemente können sehr leicht an vielen Stellen auftauchen, z. B. in Ihren eigenen Materialien, auch in denen von externen Lieferanten, und sogar in Ressourcen für Märkte, in denen Ihr Unternehmen ebenfalls vertreten ist.

Das Produktinformations-Managementsystem ist, wie wir erinnern, im Wesentlichen ein CMS-System für Produkte. Produktinformationsteams können PIM nutzen, um Produktdaten zu aktualisieren, neue Sprachversionen hinzuzufügen und vieles mehr, während Teams, die diese Informationen benötigen, einfach eine Verbindung zu PIM herstellen müssen und wissen, dass das System den Rest erledigt.

Daten

Wenn jede Abteilung ihre eigenen Systeme und Lösungen verwendet, wird es schwieriger, Informationen in angemessener Weise auszutauschen. Ein klassisches Beispiel sind die Abteilungen Vertrieb und Marketing oder Personalwesen und Buchhaltung. Alle diese Abteilungen müssen zusammenarbeiten, aber es ist leicht für sie, ihre eigenen Silos zu schaffen.

So ist beispielsweise die Erstellung eines „goldenen Kunden-Datensatzes“ unerlässlich, um das Geschäftswissen zu maximieren. Wenn ein Unternehmen jedoch verschiedene Abteilungen oder sogar Marken hat, ist es möglich, dass derselbe Kunde an verschiedenen Stellen auftaucht. Ein einziges Profil oder eine einzige Ansicht hilft, einen bestimmten Kunden im Unternehmen besser zu verstehen.

Außerdem, Informationen können zwischen Systemen verloren gehen, insbesondere wenn der Austausch manuell erfolgt. Dieser Ansatz kann auch zu Ungenauigkeiten führen, wenn die Informationen nicht auf allen Seiten aktualisiert werden – hier wird die Single Source of Truth zur idealen Lösung. Dies ist das, worauf die Verwaltung von Stammdaten basiert – die Erstellung einer einzigen Master-Datenbank oder eines Data Warehouse, aus denen Sie direkt schöpfen können.

Dank der Unternehmensanalytik und anderen Tools für die Arbeit mit Daten können wir mehrere Berichte auf der Grundlage derselben Originaldaten erstellen. Auf diese Weise erhält jede Abteilung oder jedes Team die Informationen, die es braucht, und weiß, dass alle mit denselben Informationen arbeiten.

Wann ist SSoT nicht die richtige Lösung?

Leider kann nicht jeder Teil des Unternehmens die gleiche Software verwenden: verschiedene Abteilungen benötigen ihre eigenen Werkzeuge, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wir können uns jedoch darauf konzentrieren, dass diese Lösungen miteinander verknüpft sind.

Systemintegrationen (insbesondere ESB-Servicebusse) werden verwendet, um alle Geschäftssysteme mit Hilfe von Automatisierung zu verbinden und sicherzustellen, dass – soweit möglich – keine Probleme bei der Datensynchronisation auftreten. Wenn Informationen in einem Bereich aktualisiert werden, aktualisiert der Service-Bus die Stammsätze und die Änderung erfolgt automatisch an anderen Stellen, so dass ohnehin eine Art SSoT entsteht.

Unsere Kultur
/ Kommen Sie Dazu

E-Commerce Development in 2023 – Trends and Expert Tips
17.11.2022

E-Commerce-Entwicklung im Jahr 2023 / Trends und Expertentipps

Aufgrund der angekündigten Krise wird 2023 ein schwieriges Jahr sein, das zweifellos die Funktionsweise vieler Unternehmen beeinflussen wird. Nach einer schwierigen, zweijährigen Periode der Pandemie, die viele Unternehmen weltweit aus dem Gleichgewicht gebracht oder sogar zerstört hat, stehen wir wahrscheinlich vor Herausforderungen wie die...

Inventory Management and Forecasting for supermarkets
10.11.2022

Effiziente Bestandsoptimierung für Supermärkte – ein Leitfaden. 

   Fortgeschrittene Datenanalyse und mathematische Modelle helfen dabei, den Prozess der Prognose und Bestellung von Waren im Supermarkt in der richtigen Menge zu rationalisieren. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Kunden wiederkommen, weil sie immer das finden, was sie brauchen, und das Geschäft steigert wiederum den Umsatz. Entdecken...

07.11.2022

MACH Architektur vs. Digital Experience Platform (DXP) / Warum MACH gewinnt 

General

Wir haben bereits unsere Erkenntnisse über die Unzulänglichkeiten „monolithischer“ Digital Experience Plattforms (DXPs) und die geschäftlichen und technologischen Vorteile, die MACH-Architektur gegenüber DXPs bietet, dargelegt .   Im Folgenden haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile der DXP-Plattformen und der MACH-Architektur...

Expert Knowledge
For Your Business

As you can see, we've gained a lot of knowledge over the years - and we love to share! Let's talk about how we can help you.

Contact us

<dialogue.opened>