01.09.2022
Authors

Warum brauchen Sie ein PIM-System für Ihr E-Business?

Info: Dieser Blogpost wurde von unseren Freunden von Ergonode zur Unterstützung der Commerce Days Transformation 2022 entwickelt. Besuchen Sie die folgenden Websites: ErgonodeCommerce Days Transformation 2022.

Die Einführung eines PIM-Systems gibt die Möglichkeit, der Konkurrenz auch in Zukunft einen Schritt voraus zu sein. Mit der Expansion des Einzelhandels und des E-Commerce und der zunehmenden Menge an Produktdaten, die verwaltet werden müssen, steigt die Verbreitung von PIM-Systemen. Die Implementierung einer PIM-Lösung bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, die das digitale Unternehmen bei der Expansion in neue Märkte, bei der Steigerung der Produktivität und der Zufriedenheit des Teams, das an Produktinformationen arbeitet, oder bei der Verringerung der Zahl der Rücksendungen von online gekauften Waren unterstützen. Und das sind noch nicht alle Vorteile der Integration von PIM in das E-Commerce-Ökosystem.

Ohne qualitativ hochwertige Bilder, Multimedia, Produktbeschreibungen, technische Spezifikationen oder Erfahrungsberichte ist ein Erfolg nicht möglich. Ein in eine E-Commerce-Plattform integriertes PIM-System ist das perfekte Werkzeug für die fehlerfreie und unkomplizierte Verwaltung eines Online-Shops.

PIM oder Produktinformationsmanagement ist eine Software, die es ermöglicht, an einem einzigen Ort Produktinformationen zu sammeln, zu verwalten und anzureichern, einen Produktkatalog zu erstellen und diesen an Vertriebs- und E-Commerce-Kanäle zu verteilen.

Alles in Einem Werkzeug Für Die Arbeit mit PIM

Ein PIM-System ist für die Skalierung eines Unternehmens unerlässlich. Ihr gesamtes Unternehmen wird mit einem einzigen Produktdatensatz arbeiten, die Arbeitsabläufe werden gestrafft. PIM optimiert Ihr Unternehmen nicht nur, um aktuelle Herausforderungen zu überstehen, sondern auch für langfristiges Wachstum. Wie funktioniert das in der Praxis? 

74 % der Unternehmen geben an, dass sie mit einer einzigen PIM-Software Fehler und Unklarheiten bei den Produktinformationen beseitigen konnten.

Heute gibt es mehr Daten, mehr Geschäfte, mehr Kunden. Es entstehen neue Märkte, es werden neue Instrumente zur Absatzsteigerung entwickelt, neue Berichte und Studien erstellt und Prognosen aktualisiert. Es ist äußerst riskant, eine so große Menge an Informationen an einem Ort zu speichern. 

Die Realität ohne PIM

Berücksichtigen Sie den menschlichen Faktor. Man muss zugeben, dass Menschen häufiger Fehler machen als Maschinen. Wenn durch einen Fehler Änderungen an einem großen Teil des Sortiments gespeichert werden – falsche Bilder, Beschreibungen, Preise – sind diese Änderungen sofort im Shop sichtbar. Es gibt keinen Sicherheitspuffer, auch nicht in Form eines anderen Teammitglieds, das die Änderungen genehmigen muss. Wenn jemand ein Produkt mit einer falschen Beschreibung oder einem anderen (z. B. viel niedrigeren) Preis kauft, kann das spürbare Folgen haben. Das verursacht Kosten und ist schlecht für das Image und die Glaubwürdigkeit der Marke.

Der zweite Aspekt ist der technische Faktor – das Auftreten von Fehlern auf der Systemseite. Stellen Sie sich eine Situation vor, in der bei einem Plattform-Upgrade (z.B. Migration von Magento 1 auf Magento 2) ein Fehler in der Datenbank auftritt, z.B. die Datenbank nicht aktualisiert wird oder das Plug-in nicht korrekt reagiert – in diesem Fall müssen die Fehler manuell behoben oder die Daten neu eingegeben werden, falls sie gelöscht wurden. Es handelt sich hierbei um ziemlich extreme Fälle, aber es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass sie vorkommen können. 

Die Realität mit PIM

Sie haben eine Shop-Plattform, Sie haben ein CRM, Sie haben ein Marketing-Automatisierungs-Tool und andere Marketing-Tools, und schließlich haben Sie ein PIM-System, das den Produktkatalog „verwaltet“, sowie eine Reihe anderer Tools, die Sie täglich nutzen. Ihr gesamtes E-Commerce-Ökosystem ist de facto als Microservices aufgebaut. Wenn ein Element nicht mehr funktioniert, wird die globale Funktion der gesamten Website nicht beeinträchtigt!

Hauptargumente und Vorteile Eines PIM-Tools

1. Vereinfachte und beschleunigte Verwaltung des Produktkatalogs: Mit PIM können Sie Daten innerhalb von Sekunden von einem Produkt in ein anderes kopieren. Die Massenaktion beschleunigt die Vorbereitung des Sortiments auf verschiedene Situationen, wie den Eintritt in neue Märkte oder saisonale Marketingaktivitäten.

2. Niedrigere Marketingkosten: PIM-Software ist leicht zu integrieren. Es zentralisiert Produktinformationen und veröffentlicht gleichzeitig aktuelle und genaue digitale Produktkataloge für alle Kanäle und stellt sicher, dass die Kundenkontaktpunkte mit den richtigen Daten angereichert werden. Präzise Produktbeschreibungen unterstützen Ihr SEO. Marketing ohne Qualitätsdaten verursacht höhere Kosten bei geringerem Ertrag.

3. Höhere Konversionsrate: Qualitativ hochwertige Daten schaffen ein besseres Nutzererlebnis, erhöhen das Vertrauen und die Entscheidungsfindung. Genaue und aktuelle Produktinformationen spielen eine wichtige Rolle bei der Umwandlung potenzieller Kunden in tatsächliche Käufer beim Online-Einkauf.

61 % der Unternehmen gaben an, dass der Einsatz einer PIM-Lösung das Kundenerlebnis verbessert hat.

4. Verkürzte Markteinführungszeit: Die Übersetzung im PIM-System ist sehr einfach und intuitiv. Sie können neue Märkte viel schneller erschließen als ohne sie. 

5. Weniger Rückgaben: Eine gute Produktparametrierung bedeutet weniger Rücksendungen und damit geringere Kosten. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kunden nach Erhalt einer Lieferung enttäuscht sind, ist geringer. Die Vollständigkeit der Produktinformationen erleichtert einen informierten Kauf und verringert letztlich die Zahl der Rücksendungen. 

6. Höhere Datenqualität: Eine zentrale Stelle für die Datenverwaltung bedeutet weniger doppelte Tabellenkalkulationen, weniger Chaos und letztlich eine höhere Datenqualität. PIM bietet einen zentralen Ort, um Produktinformationen zu sammeln und zu pflegen und sie bei der Erweiterung von Produktlinien synchron über alle Kanäle zu verbreiten. 

7. Bessere Kontrolle über die Arbeit: Ihr Team erhält ein Tool zur besseren Kontrolle verteilter Daten. Mit dem Status der Vollständigkeit wird jeder über die Arbeit des Produktmanagements auf dem Laufenden gehalten. Sie können so viele Status festlegen, wie Sie möchten, und durch Hinzufügen von Regeln einen Arbeitsablauf gestalten, der am besten zu Ihrem Unternehmen passt. 

8. Kostengünstiges Onboarding: PIM senkt die Kosten für die Einführung neuer Teammitglieder in das Produktmanagement und bietet volle Transparenz bei der Datenerfassung, so dass jeder die neuesten Änderungen sehen kann und auf dem Laufenden bleibt.

9. Gesteigerte Teamzufriedenheit: Das PIM-Tool passt sich dem Arbeitsstil Ihres Teams an, und Ihr Team erhält ein neues ergonomisches Arbeitsinstrument. Es verbessert die Zusammenarbeit im Team und zeigt eventuelle Engpässe im Prozess auf, so dass Sie schnell handeln und Abhilfe schaffen können.

Die PIM-Lösung dient nicht nur der Übertragung von Produktinformationen aus Excel in die Shop-Plattform. Es ist das Zentrum für die Verwaltung dieser Daten – die Erstellung von Produktvorlagen, die auf Produktreihen und Produktfamilien zugeschnitten sind, sowie die Festlegung des Vollständigkeitsgrads der Daten.

Ein effizientes Produktinformationsmanagement ist in dem heutigen dynamischen und wettbewerbsorientierten Umfeld von entscheidender Bedeutung. Es ist nicht mehr ein „nice to have“-System, sondern eher eine Notwendigkeit.

Zusammenfassung

Unabhängig davon, ob ein Unternehmen neue Produktlinien einführt oder sein bestehendes Produktportfolio auffrischt, benötigt es ein Produktinformationsmanagementsystem (PIM), um den Erfolg seiner E-Commerce-Strategie sicherzustellen. Für Unternehmen, die Daten für Millionen von Produkten und Tausende von Attributen verwalten müssen, ist eine PIM-Lösung ein Muss für reibungslose Abläufe, Geschäftswachstum, Kundenzufriedenheit und ROI.

Das PIM-Tool ist eine einzige, zentrale Datenquelle für das gesamte Unternehmen, die es mehreren Personen ermöglicht, gleichzeitig an derselben Datenbank zu arbeiten. Inhaber, Vermarkter und Manager von E-Business-Unternehmen sollten die Einführung von PIM in ihrem Unternehmen auf jeden Fall in Erwägung ziehen, insbesondere wenn sie der Konkurrenz einen Schritt voraus sein wollen.

Worauf warten Sie also noch?

Unsere Kultur
/ Kommen Sie Dazu

29.09.2022

Single Source of Truth (SSoT) / Ein Weg, um mit technologischer Schuld umzugehen

Unnötige Wiederholungen, Ungenauigkeit und Inkonsistenz sind Probleme, die jedes Unternehmen vermeiden möchte. Ihr Vorhandensein deutet oft auf die falsche Wahl (oder Verwendung) der Technologie hin. Richtig eingesetzt, sollen die richtigen Technologien Wiederholungen in Prozessen beseitigen, für mehr Transparenz sorgen und die Leistung des Unternehmens...

29.09.2022

Omnichannel vs. Multiexperience / Wie gestaltet man erfolgreich digitale Kundenerlebnisse?

Die Welt der IT entwickelt sich in einem erstaunlichen Tempo, und wir begegnen fast täglich neuen Technologien und Terminologien. Es gibt Clouds, Hyper-Automatisierung, das Internet des Verhaltens… aber es gibt einen Begriff, der noch mehr Aufmerksamkeit erfordert: Multierlebnis. Wir vermuten, dass das Wort Multiexperience eine ähnliche Bedeutung...

Jak, gdzie, kiedy i właściwie po co używać Headless CMS?
29.09.2022

Wie, wo, wann und warum eigentlich Headless CMS einsetzen?

Moderne Websites können auf viele verschiedene Arten konfiguriert werden. Von traditionellen Websites und Portalen über PWAs (Progressive Web Apps) bis hin zu komplexen Content-Management-Systemen. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Unternehmen online zu präsentieren. Es ist jedoch unmöglich, was oft passiert, nur eine einzige richtige Lösung...

Expert Knowledge
For Your Business

As you can see, we've gained a lot of knowledge over the years - and we love to share! Let's talk about how we can help you.

Contact us

<dialogue.opened>