21.02.2022

Global4Net tritt der Unity Group bei. Aufbau eines europäischen Champions für die digitale Commerce-Transformation

  • Global4Net tritt offiziell der Unity Group bei. Die Kooperation ist eine Bestätigung des strategischen Anspruchs, einen europäischen Champion der digitalen Commerce-Transformation mit großer Stärke auf dem internationalen Markt aufzubauen.
  • Gemeinsam werden beide Teams einen der größten europäischen Anbieter von Magento-basierten Lösungen für Unternehmen im Handelssektor schaffen.
  • Das verstärkte Engagement für die Magento-Technologie markiert den nächsten Schritt in der Entwicklung einer engeren Partnerschaft mit dem Eigentümer – dem globalen Giganten – Adobe.
  • Das Potenzial dieser zwei Unternehmen, agierend als eine Gruppe, ermöglicht das Erreichen von ca. 25 Millionen Euro Umsatz bis Ende 2022.

Die Unity Group hat Global4Net offiziell übernommen. Während das erste Unternehmen bereits über ein umfassendes Lösungsportfolio zur Unternehmensdigitalisierung verfügt, werden die beiden Partner gemeinsam einen starken Marktführer insbesondere im Angebot von Magento und anderen Adobe-basierten Diensten schaffen. Als eines der größten Teams von Magento-Experten auf dem polnischen Markt möchten beide Unternehmen dieses neu entdeckte Potenzial nutzen, um ihre internationalen Aktivitäten zu stärken.

„Dieser strategische Schritt steht für unser kontinuierliches Bestreben, Unternehmen in ganz Europa dabei zu helfen, ihr digitales Potenzial erfolgreich zu nutzen und ihre Geschäfte erfolgreich zu transformieren. Die Unity Group gestaltet seit 25 Jahren die Realität des polnischen Handels und implementiert wirkungsvolle Lösungen, die durch Spitzentechnologien ermöglicht werden. Die Pandemie hat den Digitalisierungsprozess, der sich im letzten Jahr stärker ausgebreitet hat als im letzten Jahrzehnt, nur beschleunigt. Das Einkaufsverhalten der Verbraucher hat sich dramatisch verändert und mit ihnen die Erwartungen der Handelsunternehmen. Um diesen Anforderungen noch besser gerecht zu werden, haben wir uns entschlossen, unsere Kompetenzen zu stärken und das Global4Net-Team zur Unity Group einzuladen. In beiden Unternehmen gibt es sehr erfahrene Spezialisten für Magento-Technologie – die weltweit beliebteste Plattform für die Erstellung von E-Commerce-Systemen. In Zeiten explodierender Nachfrage nach Digitalisierungsprojekten und globalem Talentmangel zählen vor allem Menschen – starke und engagierte Teams der Besten der Besten.“ – sagt Dominik Janes, Managing Partner & Head of Business Development bei der Unity Group.

Im Rahmen der Ende 2021 abgeschlossenen Transaktion erwarb Unity S.A 100 % der Global4Net-Aktien. Als Gegenleistung für diese Übernahme erhielten die bestehenden Aktionäre des letzteren 12% der neu ausgegebenen Unity S.A.-Aktien.

Gemeinsam streben die Unity Group und Global4Net danach, einen europäischen Champion der digitalen Transformation des Handels aufzubauen, und werden voraussichtlich bis Ende 2022 einen Umsatz von etwa 25,5 Millionen Euro erzielen, gegenüber etwa 14,4 Millionen Euro, die allein die Unity Group im Jahr 2021 erzielt hat.

In naher Zukunft werden beide Unternehmen ihre eigenständigen Marken und ihre operative Unabhängigkeit behalten. Die Teams beider Einheiten haben bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit in zahlreichen erfolgreichen Projekten gesammelt. Die Fähigkeiten beider Unternehmen stärken auch jeweils den anderen und ermöglichen es beiden, eine Vielfalt von End-to-End-Digitaltransformationsprojekten anzugehen.

„Ich bin sehr stolz darauf, dass unsere Organisationen ihre Kräfte bündeln konnten. Die Welt der Technologie entwickelt sich sehr dynamisch, und um in diesem Bereich einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil aufzubauen, ist es notwendig, offen für Kooperationen und gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu sein. Nur so können wir mit dem technologischen Wandel Schritt halten, der uns einen umfassenden Service im E-Commerce ermöglicht. Durch die Kombination der Stärken beider Unternehmen können wir dies noch effektiver tun. Ich bin davon überzeugt, dass wir durch die Partnerschaften mit unseren Kunden bei der Entwicklung ihrer Unternehmen zu führenden E-Commerce-Unternehmen selber zu einem führenden Unternehmen im Bereich neuer Technologien auf europäischer Ebene werden.“ – sagt Andrzej Szylar, CEO von Global4Net.

Mit der umfassenden Expertise von Global4Net in der Magento-Technologie ist die Transaktion eine ideale Gelegenheit, eine tiefere Partnerschaft mit dem globalen Giganten Adobe aufzubauen. Die Unity Group hingegen ist auf ein vielfältiges Dienstleistungsportfolio spezialisiert. Neben Magento bietet das Unternehmen zahlreiche E-Commerce-Plattformen sowie Product Information Management (PIM), Cloud- und datenbasierte Lösungen an. Die Unity Group bietet auch moderne und ganzheitliche Integrationslösungen an, die einen kritischen, aber oft übersehenen Bedarf in komplexen IT-Landschaften ihrer Unternehmenskunden adressieren. In Kombination miteinander können die Unternehmen als echter End-to-End-Partner für die Transformation des Handels ein breiteres Spektrum an Kundenbedürfnissen ansprechen.

Read More
/ Recent News

13.09.2021

Euvic und Unity Group bündeln ihre Kräfte. Gemeinsam werden sie einen Marktführer der digitalen Transformation in Europa aufbauen.

Euvic und Unity Group, einer der führenden Akteure auf dem polnischen IT-Dienstleistungsmarkt, gehen eine einzigartige Zusammenarbeit ein. Als Experte für die digitale Transformation des Handels wird die Unity Group eine völlig neue Geschäftssäule – Commerce Transformation – innerhalb der Euvic Group aufbauen und damit einen dedizierten Vorschlag für diesen Sektor erstellen. Das gesamte Projekt steht im Einklang mit der Strategie…

09.02.2021

[EN] Unity Group’s Commerce Transformation Report: Polish B2B Companies Need to Close the Gap

Despite the trends, the pace at which digital transformation of business, especially commerce, has progressed over the past few years has been rapid. The numbers gauging sales in the B2B channel were brought to light in the report "Polish B2B Market vs. the Digital Megatrend" (PL) by Unity Group. Experts from PFR, LPP SA, eRecruiter, Selena FM S.A and others were invited to comment on the data.

We’re ready.
Are You?

Our solutions make the headlines. Get in touch and let's start the next story together.

Contact us

<challenges.accepted>