Arten von Cloud Computing / Wählen Sie den richtigen Weg für die digitale Transformation

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich der elektronische Handel rasant entwickelt und die Technologie revolutioniert. Zu den wichtigsten Veränderungen im technologischen Bereich gehört die Entwicklung des Cloud Computing. Cloud Computing ist zu einem festen Bestandteil der modernen Geschäftswelt geworden und bietet Unternehmen neue Möglichkeiten, Effizienz und Flexibilität.

 Allerdings sind nicht alle Clouds gleich, und die Wahl der richtigen Lösung ist entscheidend für den Erfolg im digitalen Transformationsprozess. Um die Vorzüge des Cloud Computing effektiv nutzen zu können, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Cloud-Modellen zu verstehen und die Strategie auf die spezifischen Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens abzustimmen.

Arten von Cloud Computing

Beim Cloud Computing lassen sich mehrere Haupttypen unterscheiden: Public Clouds, Private Clouds, Hybrid Clouds, Community Clouds und Edge Clouds (sogenanntes Edge Computing). Jede dieser Arten hat ihre eigenen einzigartigen Merkmale und Vorteile, die sich in der Fähigkeit einer Organisation äußern, sich an veränderte Markt- und Technologiebedingungen anzupassen.

Betrachten wir also die Unterschiede, aber auch die Vorteile der grundlegenden Arten des Cloud Computing.

Public Cloud

Die Public Cloud ist eine von Cloud-Anbietern bereitgestellte Infrastruktur, die von einer Vielzahl von Kunden genutzt werden kann. Beispiele für Anbieter sind Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud Platform (GCP). Public Clouds sind in der Wirtschaft weit verbreitet, insbesondere zum Speichern von Daten, zum Betrieb von Servern und zur Entwicklung von Webanwendungen. Einer der Hauptvorteile der Public Cloud ist ihre Skalierbarkeit, aber es gibt auch einige Herausforderungen, wie z. B. Fragen der Datensicherheit. Der Hauptvorteil ist die breite Verfügbarkeit sowohl von einfachen Diensten (Server, Webdienste) als auch von komplexen Geschäftsanwendungen, die als SaaS laufen (PowerBI in Azure oder Sagemaker in AWS). Nicht zu vergessen sind auch die Größenvorteile, die diese Dienste kostengünstig machen.

Private Cloud

Eine private Cloud ist eine Cloud-Infrastruktur, die nur einer bestimmten Organisation oder einem bestimmten Unternehmen zur Verfügung steht. Sie kann im eigenen Haus verwaltet oder von Anbietern solcher Dienste gehostet werden. Private Clouds ermöglichen die volle Kontrolle über Ressourcen und Daten, was für Organisationen mit hohen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen wichtig ist. Sie werden häufig von Branchen genutzt, die mit sensiblen Daten umgehen, wie z. B. dem Finanz- und dem Gesundheitssektor. Aufgrund ihres dedizierten Charakters müssen jedoch die begrenzte Skalierbarkeit und die geringere Kostenflexibilität berücksichtigt werden.

Hybrid Cloud

Die Hybrid Cloud kombiniert Merkmale von Public und privaten Clouds. Sie ermöglicht eine flexible Skalierung der Ressourcen je nach Bedarf und die Bewahrung sensibler Inhalte innerhalb der Organisation. Ein Beispiel für die Nutzung einer Hybrid Cloud könnte die Speicherung und Verarbeitung großer Datensätze in einer Public Cloud und sensibler Daten in einer privaten Cloud sein.

Community Cloud

Community Clouds sind Cloud-Modelle, die von einer Gruppe von Einheiten mit ähnlichen Interessen gemeinsam genutzt werden. So können beispielsweise Unternehmen einer bestimmten Branche eine gemeinsame Cloud einrichten, um Ressourcen und Kosten zu teilen. Diese Lösung ermöglicht eine effiziente Nutzung von Ressourcen und die Zusammenarbeit innerhalb einer Branche.

Edge Cloud / Edge Computing

Edge-Clouds sind eine Art von Infrastruktur, die eine Datenverarbeitung nahe an der Quelle der Datenerzeugung ermöglicht. Sie sind im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge (IoT) und 5G-Technologien von Bedeutung, da sie eine schnelle Analyse und Reaktion auf Daten in Echtzeit ermöglichen. Beispiele für Anwendungen sind intelligente Städte, Verkehrsmanagement und öffentliche Sicherheit. Also überall dort, wo die Netzlatenz aufgrund der Entfernung zwischen dem Gerät und der Cloud eine Rolle spielt. 

Table with different kinds of cloud

Cloud-Lösungen als wichtiger Bestandteil der digitalen Transformation

Cloud Computing unterstützt die digitale Transformation von Unternehmen und ermöglicht es ihnen, sich an sich ändernde Marktbedingungen anzupassen, innovativ zu sein und Technologie effektiv für das Unternehmenswachstum zu nutzen.

Hier sind einige Aspekte, die sich speziell auf die Nutzung von Cloud-Lösungen in Unternehmen beziehen.

Flexibilität und Skalierbarkeit

Die Cloud ermöglicht es Unternehmen, ihre Ressourcen an den sich ändernden Bedarf anzupassen. Dies bedeutet, dass die Unternehmen ihre Infrastruktur je nach Arbeitsbelastung skalieren können, um die Nichtverfügbarkeit von Systemen zu vermeiden, während sie gleichzeitig die Ressourcen effizient nutzen und keine langfristigen Verpflichtungen oder Vorratskäufe eingehen müssen.

Innovation und Wettbewerbsfähigkeit

Cloud Computing gibt Unternehmen die Werkzeuge und Technologien an die Hand, mit denen sie innovative Lösungen schneller entwickeln und einsetzen können. Dies ermöglicht es den Unternehmen, auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Globale Reichweite

Cloud-Anbieter bieten Infrastrukturen in vielen Regionen der Welt an, die es Unternehmen durch Lösungen wie das Content-Delivery-Network (CDN) ermöglichen, weltweit tätig zu sein und Kunden auf der ganzen Welt hochwertige Dienste anzubieten. Dank eines hohen Maßes an Standardisierung erhalten wir in verschiedenen Regionen der Welt genau die gleichen Dienste, was ihre Verwaltung erleichtert. 

Senkung der Betriebskosten

Die Umstellung auf die Cloud kann im Vergleich zu herkömmlichen Rechenzentren erhebliche betriebliche Einsparungen bringen. Unternehmen müssen nicht in teure Infrastrukturen investieren oder Hardware-Wartungskosten auf sich nehmen.

Verfügbarkeit und Geschäftskontinuität

Cloud-Dienste ermöglichen Lösungen mit hoher Verfügbarkeit und Fehlertoleranz, was sich in Geschäftskontinuität und minimalen Verlusten im Falle technischer Probleme niederschlägt.

Herausforderungen im Zusammenhang mit verschiedenen Arten von Clouds

Zu den Herausforderungen, die mit den verschiedenen Arten von Clouds verbunden sind, gehören Aspekte der Datensicherheit, der Verwaltung und Kontrolle sowie der Kosten und der Skalierbarkeit.

Datensicherheit

Bei Public Clouds gibt es Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der in der Infrastruktur des Anbieters gespeicherten Daten, insbesondere bei sensiblen Informationen wie finanziellen oder persönlichen Daten. Geeignete Sicherheitsmaßnahmen, wie Verschlüsselung, Zugangskontrollen und Sicherheitsüberwachung, sind erforderlich.

Bei privaten Clouds ist die Datensicherheit oft höher, da das Unternehmen die volle Kontrolle über die Infrastruktur hat. Es gibt jedoch Herausforderungen bei der Verwaltung der internen Sicherheit und der Notwendigkeit, den Zugang zu privaten Clouds vor unbefugten Personen zu schützen.

Bei Hybrid Clouds besteht die Herausforderung darin, die Konsistenz der Sicherheit zwischen verschiedenen Cloud-Umgebungen, sowohl öffentlichen als auch privaten, zu gewährleisten. Es ist notwendig, in der gesamten hybriden Umgebung einheitliche Sicherheitsstandards aufrechtzuerhalten.

Verwaltung und Kontrolle

Verwaltung und Kontrolle sind die wichtigsten Herausforderungen, die mit den verschiedenen Cloud-Typen verbunden sind. Bei Public Clouds müssen die Unternehmen darauf vertrauen, dass der Anbieter die Infrastruktur verwaltet. Das bedeutet, dass die vollständige Kontrolle über die Cloud-Umgebung oft nicht gegeben ist, was für einige Anwendungen und Daten eine Herausforderung darstellen kann.

 Bei privaten Clouds haben die Unternehmen mehr Kontrolle über die Infrastruktur, tragen aber auch die Verantwortung für deren Verwaltung. Dies kann die Einstellung von IT-Infrastrukturspezialisten erfordern, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

 Bei Hybrid Clouds werden Verwaltung und Kontrolle komplexer, da die Unternehmen sowohl die öffentliche als auch die private Infrastruktur verwalten müssen. Es gilt, die Konsistenz zwischen den verschiedenen Umgebungen zu gewährleisten und die Verwaltung an die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen.

Kosten und Skalierbarkeit

Bei Public Clouds können die Kosten schwer vorhersehbar sein, vor allem wenn eine Organisation verschiedene Cloud-Dienste nutzt. Die Skalierbarkeit ist einer der Hauptvorteile von Public Clouds, kann aber zu unkontrollierbaren Kostensteigerungen führen, wenn sie nicht richtig verwaltet wird. Die Bequemlichkeit, Dienste zu kaufen und nach Verbrauch zu bezahlen, kann Sie überraschen, wenn Sie Ihre Rechnung erhalten. 

In privaten Clouds haben Unternehmen mehr Kontrolle über die Kosten, müssen aber höhere Ausgaben für das Infrastrukturmanagement in Kauf nehmen. Die Skalierbarkeit kann begrenzter sein als bei Public Clouds. Vor allem in dem Teil, der als privat geführt wird – dies unterscheidet sich nicht sonderlich von den Herausforderungen in einer privaten Cloud. 

Bei Hybrid Clouds können die Kosten variieren, und die Skalierbarkeit hängt davon ab, wie effektiv die Hybridumgebung verwaltet wird. Unternehmen müssen die Kosten in beiden Umgebungen, der öffentlichen und der privaten, überwachen und verwalten, um die Budgets unter Kontrolle zu halten. Teams, die in einer solchen Umgebung arbeiten, müssen außerdem über doppelte Kompetenzen verfügen, was an sich schon eine Herausforderung sein kann.

Vorbereitungen für die Cloud-Revolution

Der Übergang zum Cloud Computing ist ein revolutionärer Wandel in der Arbeitsweise von Unternehmen. Die Vorbereitung auf diesen Prozess erfordert den richtigen Ansatz und das richtige Engagement. Hier sind zwei wichtige Punkte, die Unternehmen bei der Vorbereitung auf Cloud-Computing-Ressourcen berücksichtigen müssen.

A. Organisationen müssen nach der Migration anders handeln

Die Umstellung auf die Cloud bedeutet, dass Unternehmen ihre Herangehensweise an viele Aspekte ihres Geschäfts ändern müssen. Hier sind einige der wichtigsten Änderungen:

  • Agilität und Schnelligkeit: Nach der Migration müssen Unternehmen agiler werden und schneller auf veränderte Marktbedingungen reagieren. Cloud Computing ermöglicht eine flexible Skalierung der Ressourcen, um Anwendungen und Dienste schneller bereitzustellen (Markteinführungszeit).
  • Neue Geschäftsmodelle: Die Nutzung von Cloud Computing eröffnet neue Wachstumschancen. Die Unternehmen müssen bereit sein, ihre Vorgehensweise anzupassen, um diese Optionen zu nutzen und innovative Produkte und Dienste anzubieten.
  • Organisationskultur: Die Unternehmen müssen eine Kultur entwickeln, die Innovation, Zusammenarbeit und kontinuierliche Verbesserung fördert. Neue Technologien und Instrumente erfordern die Akzeptanz und Einbeziehung der Mitarbeiter.
  • Risiko- und Sicherheitsmanagement: Datensicherheit und Risikomanagement werden zu einer Priorität. Unternehmen müssen in geeignete Lösungen und Verfahren investieren, um ihre Vermögenswerte und Daten zu schützen.

Schritte zur Cloud-Migration

B. Ein umfassender Ansatz für den Wandel ist erforderlich

Um sich auf die Cloud-Revolution vorzubereiten, ist ein umfassender Ansatz erforderlich. Im Folgenden sind einige wichtige Aspekte aufgeführt, die Unternehmen beachten müssen.

  • Bestandsaufnahme und Analyse: Unternehmen sollten ihre vorhandenen Ressourcen, Anwendungen und Prozesse genau kennen. Eine Bestandsaufnahme ist der Schlüssel für die Entscheidung, was und wie in die Cloud verlagert werden soll.
  • Migrationsplan: Die Entwicklung eines detaillierten Migrationsplans ist ein wesentlicher Schritt. Der Plan sollte Ziele, Zeitpläne, Ressourcen und Fragen der Datenbanksicherheit berücksichtigen.
  • Einbindung des Managements und der Mitarbeiter: Das Management sollte der Umstellung Priorität einräumen und sie unterstützen, und die Mitarbeiter sollten angemessen geschult und in den Migrationsprozess einbezogen werden.
  • Kostenmanagement und Überwachung der Auswirkungen: Die Kontrolle der Kosten und die Überwachung der Auswirkungen der Migration sind von entscheidender Bedeutung. Organisationen sollten die Kosten verfolgen und analysieren, ob sie ihre Ziele erreichen.
  • Optimierung und kontinuierliche Verbesserung: Nach der Migration sollten sich Unternehmen kontinuierlich darum bemühen, die Nutzung der Cloud-Computing-Kapazitäten zu optimieren, Prozesse zu verbessern und ihren Ansatz zur Nutzung der Technologie zu verfeinern. Ein Cloud-Anbieter und ein Migrationspartner können dabei helfen.

Die Vorbereitung auf die Cloud-Revolution ist ein Prozess, der sorgfältige Planung und Engagement erfordert. Unternehmen, die sich diesen Herausforderungen stellen und sich an die neue Realität anpassen, werden besser auf die Zukunft vorbereitet und in der Lage sein, die Chancen des Cloud Computing effektiv zu nutzen. In diesem Prozess kann die Unterstützung durch einen Partner wichtig sein, um die ersten Schritte zu erleichtern und die mit dem Prozess selbst verbundenen Risiken zu minimieren.

Unsere Kultur
/ Kommen Sie Dazu

Omnichannel challenges
20.02.2024

Warum Sie bei der Umsetzung einer Omnichannel-Strategie scheitern

Uncategorized

Unabhängig von der Branche, in der Sie tätig sind, sind Sie, wenn Sie über Online-Kanäle verkaufen, sicherlich mit dem Konzept des Omnichannel vertraut. Leider kann die erfolgreiche Omnichannel-Implementierung variieren und ist entgegen dem Anschein ein ziemlich komplexer Prozess. Wenn Sie mit der Umsetzung eines konsistenten und nahtlosen...

13.02.2024

PIM vs PXM / Was ist Product Experience Management und brauchen Sie es noch?

E-commerce

Wenn es darum geht, Produktinhalte über mehrere Kanäle hinweg zu verbreiten, wird das Produktinformationsmanagement schnell zu einem der wichtigsten Instrumente. Da Tools jedoch nur ein Mittel zum Zweck sind, sollten Sie, wenn Sie ein einprägsames Marken- und Produkterlebnis schaffen wollen, auch den umfassenderen Ansatz des Product Experience Management...

Digital Transformation Challenges
06.02.2024

Die 10 größten Herausforderungen der digitalen Transformation 

Die digitale Transformation ist zu einer strategischen Ausrichtung für Unternehmen geworden, die in der sich schnell verändernden Unternehmenslandschaft wettbewerbsfähig bleiben wollen. Der Weg zur digitalen Transformation ist jedoch mit Herausforderungen verbunden, die eine sorgfältige Navigation erfordern. Die erfolgreiche Überwindung dieser Hürden...

Expert Knowledge
For Your Business

As you can see, we've gained a lot of knowledge over the years - and we love to share! Let's talk about how we can help you.

Contact us

<dialogue.opened>